Einsatz: Dachstuhlbrand in Eimbeckhausen

Die Freiwillige Feuerwehr Nienstedt ist am Abend zu einem Dachstuhlbrand in Eimbekhausen gerufen worden. Die Alarmierung erreichte die Einsatzkräfte um 20:54 Uhr. Wenige Minuten später rückten die Nienstedter aus. Vor Ort brannte es in einem Mehrfamilienhaus an der Hauptstraße. Ein Mensch wurde zu diesem Zeitpunkt noch vermisst. Etwa 30 Minuten später entdeckten die Einsatzkräfte im Haus eine leblose Person. Ein Notarzt stellte den Tod des Mannes fest. Die Einsatzleitung ließ zur Unterstützung eine Notfallseelsorgerin zur Einsatzstelle kommen, die den Feuerwehrleuten ihre Hilfe anbot. Das Feuer war kurze Zeit später unter Kontrolle und konnte schließlich gelöscht werden.

Neben den Nienstedter Einsatzkräften waren an dem Einsatz noch sechs weitere Wehren aus dem Stadtgebiet Bad Münder vor Ort. Außerdem bekamen die Atemschutzgeräteträger Unterstützung durch den ABC-Zug des Landkreises. Gegen Mitternacht konnten die Nienstedter die Einsatzstelle verlassen.

Einsatz: Dachstuhlbrand in Eimbeckhausen