Einsatz: Sturmtief “Xavier” hält Feuerwehr in Atem

Heftige Winböen, Starkregen, umgestürzte Bäume – Sturmtief “Xavier” hat auch im Deister für zum Teil heftige Probleme gesorgt. Die Nienstedter Feuerwehr ist um kurz nach 15 Uhr zu einem Einsatz in die Ludwig-Schlepper-Straße gerufen worden.  Dort war ein großer Ast vom Wind abgerrissen worden und blockierte die Straße. Mit Kettensägen zerteilten zwei Nienstedter Einsatzkräfte den schweren Ast und beseitigten ihn. Dabei wurden sie von fünf Mitgliedern der Stützpunktfeuerwehr Eimbeckhausen unterstützt. Der Einsatz dauerte etwa zwei Stunden.

Einsatz: Sturmtief “Xavier” hält Feuerwehr in Atem